Zwanziger Jahre

Babylon am Main

Babylon lag nur in Berlin? Weit gefehlt! Begeben Sie sich in die wilden Zwanziger Jahre! Auch in Frankfurt feierten die jungen Leute die Nächte durch, tanzten wild, tranken viel und genossen einfach das Leben. Sabine Börchers führt Sie zu den Amüsiermeilen der Stadt, zeigt Ihnen, wo die Varietés standen, die Tanzdielen, die Kabaretts, Stummfilmkinos und auch, wo der Tingeltangel zu Hause war.

Die Veranstaltung
Der Spaziergang zurück in die goldenen Zwanziger beginnt am Kaiserplatz. Dort befindet sich das Grandhotel „Frankfurter Hof“, an welchem schon damals internationales Flair herrschte, da sich dort Journalisten, Schrifsteller und Künstler trafen, um sich ins Nachtleben zu stürzen. Begehrte Anlaufpunkte waren außerdem das Schuhmann-Theater, aber auch die Tanzfläche im nahegelegenen Kristallpalast. Das Café an der Hauptwache oder das Bauer an der Schillerstraße galten ebenfalls als wichtige Treffpunkte. Der Weg der Führung zieht sich auch die Große Eschersheimer Straße entlang, eine der Amüsiermeilen der „Roaring Twenties“, bis hin zum Vergnügungspalast „Groß Frankfurt“, welcher zugleich ein Varieté, ein exklusives Nachtlokal und eine der besten Kabarettbühnen Südeutschlands. Dort traten sowohl Claire Waldoff als auch die damals berühmte Nackttänzerin Anita Berber auf. 

Infos
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: 15 Minuten vor Führungsbeginn am Brunnen auf dem Kaiserplatz, Frankfurt
Rollstuhl- und/oder Kinderwagengerecht: Nein
Mindestalter: keine Altersbegrenzung

Erleben Sie das Frankfurt der Zwanziger Jahre und tauchen Sie ein! 
Hier können Sie Ihr Ticket buchen.

Übernachten Sie bei uns im Hotel Cult. Hier können Sie Ihr Zimmer buchen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Kontakt

Cult Hotel Frankfurt City
Offenbacher Landstraße 56
60599 Frankfurt am Main

Tel. +49 69-96 24 46-0
Fax +49 69-96 24 46-666
E-Mail: info@hotelcult.de





Alle Bewertungen über Hotel Cult City Frankfurt lesen
Deutsch | Hotel Cult | Frankfurt   English | Hotel Cult | Frankfurt